WhatsApp Image 2021-12-30 at 14.15.06.jpeg
WhatsApp Image 2021-12-30 at 14.15.07.jpeg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Quelle: Belgisches Rotes Kreuz - Deutschsprachige Gemeinschaft

Wie läuft die Blutspende ab?

  • Erst wird ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt

  • Anschließend folgt ein (kostenloses) ärztliches Gespräch, um zu sehen ob kein Risiko für sich selbst oder den Empfänger besteht

  • Dann folgt die Spende, es wird zwischen 430 und 470 ml abgenommen, dies dauert nur 5-10 Minuten, währenddessen bekommt man einen Ball in die Hand der gequetscht werden soll, damit das Blut besser läuft

  • Nach der Spende erhält man einen Druckverband und setzt sich für 10-15 Minuten hin, um den Kreislauf nicht zu sehr anzustrengen. Hier gibt’s nun auch kostenlos etwas zu trinken und zu essen

Wer darf Blut spenden?

Jede Person ab 18 Jahren darf Blut spenden.

Achtung: Die erste Blutspende muss vor dem Tag des 66. Geburtstages erfolgt sein.

Man muss gesund sein und mindestens 50 kg wiegen.

Wie oft kann ich Blut spenden?

Man darf viermal pro Jahr Blut spenden, bei einem Intervall von mindestens zwei 2 Monaten zwischen zwei Blutspenden.

Wie kann ich mich vorbereiten?

  • Genügend Essen (leichte Kost) und viel trinken vorher

  • An den Personalausweis denken

  • Ungefähr 45 Minuten einplanen

  • Tshirt oder Oberteil mit weiten Ärmeln tragen

Was sollte nach einer Blutspende vermieden werden?

  • Man sollte 12 Stunden nach der Spende mit körperlichen Anstrengungen warten

  • Lange Autofahrten sollten danach vermieden werden

In welchen Fällen darf ich kein Blut spenden?

  • Unter 18 Jahren oder über 66 Jahren und noch nie gespendet

  • Wenn man unter 50kg wiegt

  • Wenn man vor weniger als vier Monaten einen neuen Geschlechtspartner hatte

  • Wenn ein Mann in den letzten 12 Monaten eine sexuelle Beziehung mit einem anderen Mann hatte

  • Wenn man sich vor weniger als vier Monaten tätowieren oder piercen hat lassen

  • Wenn man vor weniger als sechs Monaten in einem tropischen Land war, oder vor weniger als 28 Tagen in den USA, Kanada oder Japan, oder vor weniger als 17 Tagen in einer Corona-Roten-Zone

  • Wenn man schwanger ist oder vor weniger als sechs Monaten entbunden hat

  • Wenn man vor weniger als zwei Wochen Fieber oder eine Infektion (Bronchitis, Blasenentzündung etc.) hatte

  • Wenn man vor weniger als einer Woche Antibiotika genommen hat

  • Wenn man sich vor weniger als vier Monaten einer Operation unterziehen musste

  • Wenn man vor weniger als sieben Tagen gegen Corona geimpft wurde und starke Symptome gezeigt hat

  • Nach einer Darmspiegelung

Was sind die Vorteile einer Blutspende?

  • Man kann LEBEN retten!

  • Man erfährt seine Blutgruppe, wenn man das möchte

  • Der Eisenwert wird getestet

  • Blutdruck wird gemessen und die Werte direkt vom Arzt analysiert 

  • Bei Anomalien (AIDS, Eisenmangel,…) wird man benachrichtigt

  • Kostenlose kurze ärztliche Untersuchung

  • Dadurch, dass das Personal dort jeden Tag Blut abnimmt, geht der Einstich super schnell und man spürt ihn kaum

  • Man bekommt Urkunden, wenn man häufig spenden geht 

  • Gratis Snacks und Getränke

  • Man trifft neue Leute mit denen man quatschen kann oder kann auch zusammen mit Freunden einen Ausflug dorthin machen und während der Spende quatschen

An wen kann ich mich wenden, wenn ich vor oder nach der Blutspende gesundheitliche Fragen habe? 

Die deutschsprachige Ansprechpartnerin in der DG ist Angela Kvasz.

Situation von Homosexuellen bei der Blutspende in den verschiedenen Ländern:

  • Belgien: Homosexuelle dürfen ein Jahr keinen Sexualpartner gehabt haben

  • Großbritannien: Homosexuelle dürfen immer spenden, wenn sie ein monogames Sexualleben haben

  • Deutschland: momentan nur, wenn man ein Jahr lang keine Sexualkontakt hatte, soll aber in den nächsten Monaten geändert werden (vier Monate monogames Sexualverhalten)

  • Frankreich: Gleichstellung zu Heterosexuellen

  • Niederlande: Seit mindestens 12 Monaten in einer monogamen Beziehung oder mindestens vier Monate keinen Geschlechtsverkehr (soll in den nächsten Monaten gelockert werden)

  • Luxemburg: Man darf nicht spenden, wenn man in den letzten 12 Monaten Geschlechtsverkehr mit einem Mann hatte, der Geschlechtsverkehr mit Männern hat

  • Israel: Gleichstellung zu Heterosexuellen

 

Hilfreiche Websites:

  • Blutspenden in Ostbelgien:

https://www.donneurdesang.be/de

 

  • Allgemeine Infos:

https://www.drk-blutspende.de/informationen-zur-blutspende/spenderinformationen.php

 

  • Blutspende Uniklinik Aachen:

https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/transfusionsmedizin-blutspendedienst/blutspendedienst/